Kommt vorbei…

…feiert mit, bringt euch ein, trefft alte Bekannte und neue Gesichter und lasst mit uns die Auguste77 ein Ort für Alle werden!

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns – das werden wir gern mit euch gemeinsam feiern. Schaut, was wir im Hof geschafft haben. Lasst euch von Entdeckungen und Aktivitäten erzählen. Es wird ein Fest der Begegnung unter Nachbarn, Interessierten und Freunden sein, deshalb freuen wir uns über eure Beteiligung. Sei mit dabei!

Es wird Wiesenspiele geben und umweltpädagogisch geleitete Entdeckungen für Kinder, einen Bastelstand, ein Imker wird dabei sein und wer einmal selbst spinnen will, kann sich ausprobieren.

Ein besonderes kulinarisches Highlight stellt der erste KuchenKettbewerb überhaupt dar. Ziel ist es mit einem möglichst vielfältigem Kuchensortiment eine Kuchenkette „von Tür zu Tor“ zu bilden. Wir laden dich ein, diese mit deiner Kuchenspende mitzugestalten. Der Erlös aus dem Kuchenbasar wird der Auguste zusätzlichen „Dünger“ bieten, damit sie weiter kräftig wurzeln kann. Bring dafür deinen Favoriten einfach am 10.09. bis spätestens 14 Uhr auf den Hof. Auch frischen Apfel-Direktsaft könnt ihr verkosten.

Möchtest du dich selbst mit einem Mitmachstand, einer künstlerischen Darbietung, einem Handwerk zum Staunen oder Probieren oder etwas Anderem einbringen, melde dich bitte bis zum 08.09. über unsere Kontaktmail an.

Am Abend gibt es ein Konzert mit der Gruppe „STEIN“, einer Band, deren Texte eher zum Zuhören als zum Tanzen einladen… Lasst euch überraschen.

Vorschau

Als nächstes seid ihr herzlich zum „Aktionstag Streuobst“ am 15. Oktober eingeladen. Dann steht die Saftpresse auf unserem Hof; alte Apfelsorten werden verkostet und wir pflanzen  neue Obstbäume.  Dabei könnt ihr ganz praktisch lernen, worauf bei einer Obstbaumpflanzung zu achten ist und auch für Kinder wird es ein Angebot geben. Wir freuen uns auf Euch!

Arbeitseinsätze

In den letzten Wochen gab es auch wieder einige Arbeitseinsätze: Der Innenverstrich im Dach des Speichers wurde erneuert, Gipsmarken für die anstehende Bausubstanzbegutachtung gesetzt und in der zukünftigen Mitmachwerkstatt wurde der lose Putz abgeklopft. Wir waren auch viel draußen unterwegs zur Wiesenmahd und Äpfel aufsammeln – für den diesjährigen Saft.

Unsere Besucher sagen uns oft: „Na, da habt ihr ja noch bissel zu tun!“ – Ja, das haben wir – und freuen uns weiterhin über eure, gern auch ganz praktische Unterstützung!

Nachlese September: AugusteFest, Denkmaltag & Arbeitseinsätze

Mit Freude und großem Dank an alle Bäcker*innen und Helfer*innen erinnern wir uns an unser Festwochenende: Die erste Olbersdorfer Kuchenkette war ganze zwölf leckere Kuchen lang. Viele fröhliche Besucher verbrachten Zeit mit uns auf dem Hof bei einem Gespräche beim, Spiel und Spass, entdeckten unsere „Fundstücke aus dem Zwischenraum“ oder hörten der Gruppe „Stein“ zu, die den Speicherboden zum ersten Kulturort unseres Hofes erhob.

Was war los im August?

Es ist Ferienzeit und einige von uns haben Urlaubstage zum Einsatz auf der Auguste genutzt.

Während die Kinder im Garten Beeren pflückten, den Pferden auf der Wiese zuschauten, aus Wasser und Lehm fröhlich Pampe schufen oder einfach im Grünen spielten, haben wir „Großen“ mit vielen Helfern wieder einiges geschafft:

Die Wasserleitung zum Haus ist fertig, die Hecke ist geschnitten, der größte Teil des kaputten Anbaus zurückgebaut und vor allem haben wir uns im Speicher an Dachdeckerarbeiten gewagt und schon viele Quadratmeter Innenverstrich geschafft. Nun sollte dieses Dach wieder einige Jahre halten!

Aber es bleibt weiter viel zu tun: der nächste Arbeitseinsatz ist schon am 17.September. Helfer sind jederzeit willkommen.

Inzwischen wächst, blüht und reift es im Garten trotz der langen Trockenheit recht üppig…

Vorbereitungen für den Wasseranschluss

Um unseren Trinkwasseranschluss bauen zu können, waren einige schweißtreibende Arbeiten nötig. Der Schacht für die Installation der Hauswasseranlage musste tief gegraben werden und die Wiese im Hof brauchte nach üppigem Wuchs dringend einen Schnitt.

Zum Glück war es nicht mehr ganz so heiß und wir bekamen tatkräftige Unterstützung – Danke, Ihr fleißigen Helfer!

GruppenWochenende in Rathewalde

Nachdem im Mai und Juni viele „Hintergrundarbeiten“ und Einzelaktionen liefen, hatten wir wohl alle eine Pause nötig. Anfang Juli trafen wir uns dann zu einem intensiven und fröhlichen Wochenende in Rathewalde mit vielen spannenden Gesprächen, Übungen und Spielen. Danke für die Kinderbetreuung – das ermöglichte uns intensive Themenarbeit. Wir haben uns mit den Anregungen des „Gemeinschaftskompass“ auseinandergesetzt – und wir probierten auch ganz praktisch aus, wie es sich in der Wa(h)lfamilie lebt…

Es hat gut getan, einmal einfach miteinander unterwegs zu sein.

Wochenende für Interessierte

Zwar war unser Wochenende krankheitsbedingt kleiner als geplant und wir haben viel Gestaltungsfreiraum gelassen – dennoch gab es neben gemeinsamem Kochen und Essen, Werkeln und Projektansichten sehr interessante und inspirierende Gespräche. Neue Menschen fanden den Weg zu uns und nun hoffen wir, dass sich aus ersten Begegnungen langfristige Kontakte entwickeln und unsere Gruppe Zuwachs bekommt.

Arbeitseinsätze im Mai

Danke euch, liebe Helfer, für Eure Unterstützung! In mehreren Aktionen konnten wir eine Menge Vorarbeiten für die anstehende Baubegutachtung machen – haben dabei in Winkeln und unter den Dielen so einige „Schätze“ gefunden, haben den Lehmboden im Dach geputzt, den kaputten Klo-Anbau zurückgebaut, mit einer Menge Bauschutt gleich mehrere Container gefüllt und auf der Wiese schon wieder wuchernde Brombeeren bekämpft…